10. Städtische Musikschule

Bild8

Victor Hugo, ein französischer Schriftsteller, sagte einst über Musik: „Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist!“

Musik hat einen hohen gesellschaftlichen und kulturellen Stellenwert. Sie verbindet Menschen verschiedenster Herkunft und Alters. Musikschulen sind Orte, wo Menschen sich treffen, um gemeinsam Musik zu erleben und diese zu erlernen.

In Haltern hat sich der Kulturausschuß zum ersten Mal im Dezember 1967 mit der Einrichtung einer Musikschule befaßt. Erst sechs Jahre später gab es eine Mehrheit für die Gründung der städt. Musikschule.

Im April 1974 fand die feierliche Eröffnung der Musikschule statt, 192 Schüler hatten ihren ersten Unterrichtstag.

Im Dezember gab es die erste öffentliche Konzertveranstaltung. Der Andrang der interessierten Besucher war so groß, daß der Raum aus allen Nähten platzte.

In den ersten Jahren der Musikschule galten die wenigen Schüler noch als Exoten. Die Zahl der Instrumente, die erlernt werden konnten war gering und es gab keine freie Wahl.

Das änderte sich im Laufe der Jahre in denen die Musikschule kontinuierlich wuchs und eine immer breitere Palette von Instrumenten anbieten konnte. Heute bestehen vielfache Wahlmöglichkeiten.

Agnes von Kopp-Colomb, langjährige Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule, sagte 1999 zum 25jährigen Jubiläum der Schule:

Die Musikschule hat nicht nur einen kulturellen Stellenwert (…), sondern erfüllt auch wertvolle Jugendarbeit. Musik wirkt positiv auf die gesamte Persönlichkeitsentwicklung des Schülers.“

Nach wie vor übt das Angebot der Musikschule eine große Anziehungskraft aus. Trotz Ganztagsunterricht zieht es viele Jugendliche zur Musik. Man kann also davon ausgehen, daß die Musikschule auch in Zukunft ein Ort zum Erleben von Musik sein wird.

Das Gebäude in dem die Musikschule untergebracht ist wurde 1928 als Verwaltungsgebäude des Amtes Haltern errichtet. Im Zuge der kommunalen Neuordnung 1975 wurde es zum städtischen Verwaltungsgebäude und Amtssitz von Bürgermeister und Stadtdirektor.

1990 bezog die Musikschule das Haus.

Dieses Podcast wurde von Marie Rochol, Aileen Peters und Carolina Palm im Grundkurs Geschichte der Jahrgangsstufe 12 des J.-K.-Gs im Schuljahr 2014/15 verfaßt.

Nächster Punkt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.