17. Stausee Insel

Bild14

Vor sich sehen Sie den Halterner Stausee mit einer ca. 30 Hektar großen Insel in der Mitte. Doch die war nicht immer so. Bis 1969 war die Insel im Norden mit dem Festland verbunden. Im See befanden sich zu der Zeit mehrere kleinere Inseln.

Nach dem Ersten Weltkrieg war an der Mündung des Mühlenbaches in die Stever ein Gastronomiebetrieb eröffnet worden, der sich in der Folgezeit zu einem Kurhotel entwickelte. Sein Name lautete Overrather Hof.

Die Fläche seines Grundstücks betrug 16 Morgen, was ungefähr 8 Fußballfeldern entspricht.

Angrenzend an den Overrather Hof lag das Strandbad. Ab 1929 wurde der Overrather Hof ausgebaut. Ende 1930 war der Umbau abgeschlossen und der Besitzer Otto Blau konnte ein Kurhotel mit 2500 Sitzplätzen im Gastronomiebereich und 400 Parkplätzen bewerben.

Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges fand die Erfolgsgeschichte des Overrather Hofes ein Ende. Das Hotel wurde für militärische Zwecke beschlagnahmt, so daß Otto Blau den Pachtvertrag 1939 kündigte. Das Strandbad wurde ebenfalls geschlossen, bis sich Gelsenwasser dazu entschloß das Strandbad zur Förderung der Volksgesundheit für die Badezeit 1940 wieder zu öffnen.

Im weiteren Verlauf des Krieges beanspruchte ein Panzer-Grenadier-Ausbildungs-Bataillon den Overrather Haf für sich. Einen Tag bevor die amerikanische Armee am 28. März 1945 in Haltern einrückte, räumte es den Standort.

Nach dem Ende des Krieges konnte das ehemalige Kurhotel nicht mehr an seine glanzvolle Vergangenheit anknüpfen. Dies lag an der britischen Besatzungsmacht, die das Hotel für sich beschlagnahmte und dort britische Truppen und Familien unterbrachte. Während dieser Zeit war das Grundstück für Deutsche gesperrt.

Erst 1957 wurde das Haus von den Briten freigegeben. 1958 endete die Geschichte des Overrather Hofes mit dem Abriß sämtlicher Gebäude.

1960 stellte Gelsenwasser den Antrag, den Halterner Stausee durch Ausbaggerung zu erweitern. Dem Antrag wurde stattgegeben und die heutige Stauseeinsel entstand. Mitte der 80er Jahre wurden die Ausbauarbeiten abgeschlossen.

Heute steht die Insel unter Naturschutz. Lediglich Mitarbeiter der Gelsenwasser AG als Eigentümer und professionelle Naturschützer haben ein Betretungsrecht.

An den Overrather Haof erinnert nur noch ein alter Laternenmast auf der Insel.

Dieser Podcast wurde von Leonard König, Jonas Gernemann und Niklas Boermann im Grundkurs Geschichte der Jahrgangsstufe 12 am Joseph-König-Gymnasium Haltern am See im Schuljahr 2014/15 verfasst.

5 thoughts on “17. Stausee Insel”

  1. I have checked your page and i’ve found some duplicate content, that’s why you don’t rank high in google, but there is a tool that can help you
    to create 100% unique articles, search for; Boorfe’s tips unlimited
    content

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.